Agnes Hundhammer.PNG

Agnes Hundhammer

Verstorben am 01.04.2021

Lieber Sigi, liebe Brigitte, liebe Kinder und Familie Hundhammer,

„Gotteskraft macht keinen Lärm – sie ist da und wirkt“, dieser Satz stammt von Albert Schweizer.

Dieser Satz erinnert mich an eure Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma. Tante Agnes hat auch keinen Lärm, kein Aufsehen um sich gemacht, mit einem großen, gütigen Herzen war sie für alle da und hat gewirkt und gearbeitet.

Ich wurde immer mit einem Lächeln empfangen, es gab keine Hektik bei ihr, es war immer eine tiefe Ruhe in ihr. Ich denke Tante Agnes war der Ruhepol in eurer großen Familie.

Schon bei der Gründung vom Frauenbund 1976 war Tante Agnes dabei und sie hat uns 44 Jahre lang die Treue gehalten, die hat geholfen wo es ihr möglich war und unsere Arbeit stets geschätzt und mitgetragen.

»Warum bist du traurig?«, fragte das Mädchen den ewig kleinen Prinzen. »Weil du ein besonderes Wesen bist«, antwortete der Prinz, »Mit einem Lachen, das mein Herz berührt. Wenn du nicht mehr hier bist, wird es ein wertvolles, lustiges Kind weniger auf dieser Welt geben. Du wirst fehlen. Das macht mich traurig.« »Dafür wird es einen Engel mehr geben«, flüsterte das Mädchen dem Prinzen zu.

Liebe Tante Agnes,

Danke für den Weg, den du mit uns gegangen bist.

Danke für die Hand, die uns so hilfreich war.

Danke für deine Nähe, die uns Geborgenheit gab.

Danke, dass es dich gab. Die Zeit mit dir war ein Geschenk.

Ruhe in Frieden

© Copyright 2021  Frauenbewegung Eggstätt e.V.