Therese Hundhammer

Therese Hundhammer

Verstorben am 30.06.2017

Vor fast 41 Jahren haben sich in Eggstätt 50 Frauen zusammen getan und den Frauenbund gegründet, und eure Mama und Oma war mit dabei. Die Frauen hatten sich zum Ziel gemacht: gemeinsam Gutes zu tun. Resi hat dort geholfen, wo sie gebraucht wurde. Und auch als aus dem Frauenbund die Frauenbewegung wurde hat sie uns die Treue gehalten. Die letzten Jahre hat sie mehr die Geselligkeit genossen, war beim dem einen oder anderen Ausflug dabei, beim Frühstück, Maiandacht und unseren Versammlungen und wir haben viele schöne Stunden zusammen erlebt. Für Resi war wichtig, dass in der Familie und in ihrem Umfeld alle zufrieden und glücklich sind, sie war mehr für die anderen da und dachte weniger an sich selber.
Ich möchte euch ein paar Zeilen vorlesen, die meiner Meinung nach auch von Tante Resi sein könnten:
Je öfter ich den Text gelesen habe, desto mehr wurde mir bewusst, dass er auf uns alle zutrifft, die Familie, die Freunde, die Frauenbewegung:

Trauert nicht um mich, denn ich bin nun frei.
Weint nicht wegen mir, ich habe mein Glück gefunden.
Grämt eich nicht, denn ich möchte euch lachen sehen.
Verzweifelt nicht um meiner Willen, mein Leben war schön.
Seid glücklich, über die Freude, die wir geteilt haben.
Freut euch, denn ich habe jetzt ein wunderbares Dasein.
Glaubt an euch, euer Leben geht trotzdem weiter.
Doch vor allem, vertragt euch und haltet zusemmen, denn nichts anderes würde ich wollen.

Liebe Tante Resi, Vergelt's Gott für deine Treue und die Zeit die du uns geschenkt hast, zum Abschied stellen wir dir unsere Kerze an dein Grab, das Licht begleite dich in dein neues ewiges Leben.

Ruhe in Frieden!

 

 

© Copyright 2019 Frauenbewegung Eggstätt e.V.