Irmi Winkler

Irmi Winkler

Verstorben am 18.12.2018

Lieber Peter, liebe Willi, liebe Angehörige, verehrte Trauernde,

Jemand hat mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird so nicht wiederkommen. Das habt ihr ja selber bei eurer Mama erlebt, wie schnell sich das Leben ändern kann. Was wir materiell hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art und Weise, wie wir gelebt haben.

So wie ich die Irmi kennen gelernt habe, war sie eine bescheidene Frau die anderen nichts in den Weg gelegt hat und stets auf Frieden in ihrem Umfeld bedacht war. Ein großer Halt in ihrem sicher nicht immer leichten Alltag war meiner Meinung nach das fast tägliche Rosenkranzgebet gemeinsam mit ihren Freundinnen hier in unserer Kirche. Sie war auch immer dabei, wenn der Herz Jesu Rosenkranz der Frauenbewegung einmal im Monat gebetet wurde.

Auch das ist eine Form der Mitarbeit in einem Verein. Das ist es was wir immer sagen, jede Frau darf und soll sich mit ihren Fähigkeiten in die Frauenbewegung einbringen, mit dem unterstützen was sie am besten kann und selber gerne macht, und wenn es „nur“ das Rosenkranzgebet ist, das ja von Vielen oft nur belächelt wird!

Liebe Irma, 42 Jahre warst du uns ein treues Mitglied, ich sage Vergelt´s Gott für deine Zeit, für deine Arbeit und für deine Freundlichkeit, wir werden dich in guter Erinnerung behalten.
Das Licht unserer Kerze mit dem Rosenkranz darauf begleite dich auf deinem Weg,

Ruhe in Frieden, Irmi

 

© Copyright 2019 Frauenbewegung Eggstätt e.V.